Pinuccio Sciola

Während dem Sardinien-Urlaub haben wir Sciolas Hof und sein großes Freiluftmuseum in San Sperate besucht. Seine engagierte Tochter hat uns in die innere Welt der Steine geführt. Sciola legt dieses Innere mit verschiedenen Techniken sowohl visuell als auch akustisch frei. Besonders das Ohr an den mit Diamantsägen bearbeiteten Stein anzulegen während jemand den verschiedenen Steinarten jeweils eigene Klänge entlockt, war sehr beeindruckend. Der Klang hat sowohl scharfe als auch tiefe Anteile mit einer sehr archaischen Anmutung die berührt. Hier ein paar Bilder, einige auch von Anna:

DSC02427

DSC02434

IMG_7472

DSC02461

IMG_7502

Als Abschluss hat Maestro selbst Hand an den Stein gelegt und in der Nachmittagshitze die Steine klingen lassen. Kann ich sehr empfehlen. Björk plant wohl demnächst eine Zusammenarbeit mit Sciola. Man darf gespannt sein…

IMG_7511

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.